Zertifikatsprogramme

Zahlreiche Kurse aus dem Programm ergänzen sich oder bauen aufeinander auf. Sie erlauben so eine intensive Qualifizierung für ein Spezialthema – die Teilnehmer erwerben besondere Kompetenzen für ihre berufliche Praxis. Die Zertifikatsprogramme sind modular aufgebaut. Über einen festgelegten Zeitraum oder frei wählbar absolvieren die Teilnehmer die Kursbausteine und arbeiten sich dabei in verschiedene Themenbereiche ein. Mit der Auswahl der Module können sie auch selbst Schwerpunkte setzen. Je nach individuellem Zeitbudget legen die Teilnehmer fest, in welchem Zeitraum sie das Zertifikatsprogramm absolvieren.

Crossmedial arbeiten

Das Zertifikatsprogramm richtet sich an Personen, die sich in den crossmedialen Journalismus einarbeiten möchten. Dabei werden sowohl konzeptionelle Kenntnisse als auch praktische Kenntnisse vermittelt, wie die Produktion von Audio-Slides oder Web-Videos. Für das Abschlusszertifikat des Curriculums müssen Teilnehmer fünf Kurse aus der Auswahl besuchen.

 

weiterlesen

Bewegtbild und TV

Das Zertifikatsprogramm vermittelt alle Schritte der selbstständigen Produktion, von der Ideenfindung und Konzeption über Dreh, Texten und Schnitt bis zum Umgang mit den unterschiedlichen Ausspielkanälen. Die Teilnehmer des Programms benötigen keine Vorkenntnisse im Bereich Fernsehen. Um das Abschlusszertifikat zu erhalten, müssen sie mindestens vier Kurse belegen.

 

weiterlesen

Professionelle Pressearbeit Crossmedial

Das Zertifikatsprogramm führt in Kursmodulen praxisnah in die zentralen Fragestellungen der professionellen Pressearbeit unter Berücksichtigung crossmedialer Aspekte ein. Die Teilnehmer lernen unter anderem, Themen und Termine in den Medien zu platzieren. Für das Abschlusszertifikat müssen vier Kurse besucht werden.

 

weiterlesen

Social Media

Das Zertifikatsprogramm „Social Media“ macht fit für das Einrichten, Bespielen, Nutzen und Managen von Social- Media-Kanälen in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Etablierte Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter sind Thema, genauso wie aufkommende Trends und der Blick in die Zukunft des Social Web.

 

weiterlesen

Weitere Inhalte