Sachbearbeitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Pflege und redaktionelle Weiterentwicklung der behördlichen Web-Auftritte

Darstellung der Dienststelle

Die Zentralabteilung des LAFP NRW umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Dezernat ZA 1: Interne Personalangelegenheiten, Gleichstellungsbeauftragte, Haushalts- und
    Wirtschaftsangelegenheiten, interne Fortbildung
  • Dezernat ZA 2: Organisation, Grundsatzangelegenheiten, Presse- und
    Öffentlichkeitsarbeit, Führung und Steuerung, Behördencontrolling,
    Innenrevision, Datenschutz
  • Dezernat ZA 3: Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten,
    Veranstaltungsmanagement, IuK-Technik, Kfz-, Waffen- und
    Geräteangelegenheiten
  • Das Sachgebiet ZA 2.3 umfasst die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des LAFP NRW.

Stelle Sachbearbeitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Pflege und redaktionelle Weiterentwicklung der behördlichen Web-Auftritte (EG 9 TV-L)

Erfolgskritische Aufgaben

  • Unterstützung bei der Analyse der Zielgruppen und der Ermittlung der Nutzerbedarfe
  • Recherche, Planung und Erarbeitung eines Vorschlags zu veröffentlichender (Ober-)Themen
  • Identifizierung, Bereitstellung und Aufbereitung entsprechender Informationen
  • Recherchieren, Verfassen, Veröffentlichen und Ablegen eigener Artikel nach Abstimmung mit dem Vorgesetzten
  • Redigieren, Veröffentlichen und Ablegen angelieferter Artikel
  • Urheber- und nutzungsrechtliche Bewertung von Artikeln, Dokumenten und anderen digitalen Inhalten (Bilder, Videos, etc.)
  • Beraten und Unterstützen von Autoren und Abteilungsredakteuren bei Themenplanung, Recherche, Themenauswahl, webgerechtem Texten und in Layoutfragen
  • (Digitale) Erstellung, Bearbeitung und Ablage von Medien (Bilder, Videos, etc.)
  • Erstellen und Pflegen von Webseiten in verschiedenen Content-Management-Systemen
  • Unterstützung bei der Qualitätssicherung der in den Auftritten eingestellten Inhalte hinsichtlich Aktualität, Redundanz,
  • Rechtmäßigkeit, inhaltlicher und sprachlicher
    Korrektheit sowie bedarfsorientierter Informationsaufbereitung

Voraussetzungen
Formale Voraussetzungen

Abgeschlossenes Studium

  • Journalistik
    oder
  • Germanistik
    oder

abgeschlossene Berufsausbildung als

  • Journalist/-in
  • Redakteur/-in
    oder
  • Public-Relations-Manager/-in

Wünschenswerte Kriterien

  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Content-Management-Systemen*
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Bildbearbeitungsprogrammen*
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (im Print- oder Onlinebereich)
  • Bereitschaft zu Fortbildungen für die Aufgabenwahrnehmung
    (*Bitte benennen und ggf. erläutern Sie die entsprechenden Systeme / Programme, mit denen Sie in Ihrer bisherigen Tätigkeit gearbeitet haben.)
  • Darüber hinaus sind 2 bis 3 aussagefähige, journalistische und publizierte Arbeitsproben aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit aus der Berufstätigkeit oder eigenem Schaffen gewünscht.

Erfolgssichernde Kompetenzmerkmale
Fachwissen

  • besitzt die zur Aufgabenbewältigung nötigen Fachkenntnisse
  • kennt und nutzt vorhandene Informationsquellen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • drückt sich in Wort und Schrift verständlich und präzise aus
  • gestaltet Gespräche und kommuniziert ergebnisorientiert
  • Innovationsfähigkeit
  • hinterfragt Handlungsabläufe, erkennt Zusammenhänge und
  • entwickelt konkrete Vorschläge
  • ist Neuerungen gegenüber aufgeschlossen und entwickelt Ideen
  • Analytische Fähigkeit
  • kann Sachverhalte erfassen,´und wesentliche von unwesentlichen Informationen unterscheiden
  • kann Sachverhalte und deren Zusammenhänge zutreffend bewerten und die erforderlichen Schlüsse ziehen
  • Eigenständigkeit
  • ist ohne Anleitung handlungsfähig,
  • wird von sich aus tätig – auch ohne vollständige Informationen
  • Ergebnisorientierung / Leistungsmotivation
  • handelt zielgerichtet
  • strebt eine hohe Qualität der Arbeit an
  • Auftreten/Repräsentation
  • orientiert eigenes Verhalten und äußeres Erscheinungsbild an dienstlichen Erfordernissen
  • tritt situationsangemessen auf
  • Teamfähigkeit
  • identifiziert sich mit den Zielen und Aufgaben der Gruppe
  • kann sich in eine Gruppe integrieren und ist auch bereit, eigene Interessen zurückzustellen

Auswahlentscheidung

Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen. Ihre
Bewerbung sollte folgende Dokumente umfassen:

  • Selbstauskunftsbogen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweis über abgeschlossenes Studium / abgeschlossene Berufsausbildung
  • Nachweis über die wünschenswerten Kriterien (sofern vorhanden)
  • Vorlage von 2-3 Arbeitsproben (sofern vorhanden)
  • Arbeitszeugnisse (sofern vorhanden)

Die dabei ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber nehmen dann an einem Auswahlverfahren teil.

Das Auswahlverfahren findet in Form eines (teil-)strukturierten Interviews statt, welches voraussichtlich Dezember 2016 / Januar 2017 durchgeführt wird.

Bewerbungstermin und Adressat

Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 6.2.3 MA 1, Ihrer telefonischen Erreichbarkeiten sowie Ihrer zeitnahen Urlaubs- und
Abwesenheitszeiten richten Sie bitte bis zum 24.11.2016 grundsätzlich per E-Mail an das Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW, Zentralabteilung, ZA1.2, an das EMail- Postfach:

ZA12Stellenbesetzung.LAFP@polizei.nrw.de

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung nach Möglichkeit den Selbstauskunftsbogen bei.

Alternativ kann die Bewerbung auch in Papierform an die Postanschrift (Im Sundern 1, 59379 Selm) erfolgen. Es wird darauf hingewiesen, dass der Eingang beim LAFP NRW zur Einhaltung der Frist maßgeblich ist.

Weitere wichtige Informationen können Sie der Stellenbeschreibung entnehmen.

Eingestellt am: 11. November 2016

Stellenbeschreibung herunterladen

Polizei NRW

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 24.11.2016 grundsätzlich per E-Mail an das Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW, Zentralabteilung, ZA1.2, an das EMail- Postfach:

ZA12Stellenbesetzung.LAFP@polizei.nrw.de

Alternativ kann die Bewerbung auch in Papierform an die Postanschrift (Im Sundern 1, 59379 Selm) erfolgen.

Weitere Inhalte