eurotopics: Redakteur/in

Im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) erstellt das Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung (n-ost) die tägliche europäische Presseschau euro|topics. Auf eurotopics.net bietet die Presseschau täglich Kommentarausschnitte aus Medien in 30 europäischen Ländern in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch).

Für die euro|topics-Redaktion in Berlin suchen wir zum 1. Mai 2017

einen Redakteur / eine Redakteurin
(2/3-Teilzeitstelle, auf ein Jahr befristet)

 

Stellenprofil:

  • Themenplanung, Redigieren von Texten und Teasern, Fotoauswahl, Blattkritik
  • Englische und französische Schlussredaktion im Wechsel
  • enge Kommunikation mit den KorrespondentInnen und ÜbersetzerInnen und Community ManagerInnen des europaweiten euro|topics-Netzwerks
  • Pflege der Social-Media-Kanäle von euro|topics (Twitter und Facebook)
  • Mitarbeit an der strategischen Weiterentwicklung von euro|topics

Bewerberprofil:

  • journalistische Ausbildung (Journalistik-Studium, Volontariat oder vergleichbare Ausbildung) und/oder mehrjährige relevante journalistische Erfahrung (bevorzugt in einer Online-Redaktion oder bei einer Nachrichtenagentur)
  • breite und fundierte Kenntnis aktueller europäischer Themen und Debatten,
  • hohe sprachliche Stilsicherheit (Deutsch-Muttersprachler)
  • Englisch- und Französisch-Kenntnisse auf hohem Niveau
  • hohe Social-Media-Affinität (insbesondere Twitter und Facebook)
  • ausgeprägte Kommunikations- und interkulturelle Kompetenz
  • Fähigkeit, unter hohem Zeitdruck schnell zu arbeiten
  • Offenheit für die Arbeit in einem internationalen Netzwerk, unter dem Dach einer medienpolitischen NGO und mit einem öffentlichen Auftraggeber

Wir bieten:

  • Festanstellung als RedakteurIn, bis 30. April 2018 befristet (Elternzeitvertretung)
  • Zusammenarbeit in einer dynamischen Organisation und einem freundlichen, motivierten und internationalen Team
  • Mitarbeit in einem Projekt, das in Zeiten der Polarisierung einen Beitrag zu einer europäischen Öffentlichkeit leistet.

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen (Motivationsschreiben mit Gehaltsvorstellung, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Kontaktdaten von mindestens einer Referenzperson), die Sie uns bitte in einem (!) PDF-Dokument (maximal 2 MB) bis 19. Februar 2017 per E-Mail an bewerbung@n-ost.org zusenden.

Rückfragen richten Sie gerne an Andreas Bock
(Redaktionsleiter euro|topics) unter
bewerbung@n-ost.org oder +49-(0)30-259 32 83-0.

Das Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung n-ost setzt sich für eine hochwertige Berichterstattung aus Osteuropa und eine Stärkung des Auslandsjournalismus in Zeiten des Medienwandels ein. Mit seinem Artikel-, Foto- und Radiodienst beliefert n-ost deutschsprachige Medien, es ist Herausgeber des Online-Magazins ostpol.de. Das Netzwerk organisiert Projekte zur Qualifikation von Journalisten und zur Rechercheförderung und verleiht jährlich den n-ost-Reportagepreis.

Eingestellt am: 25. Januar 2016

eurotopics

Einsendung der aussagekräftigen Bewerbung (Motivationsschreiben mit Gehaltsvorstellung, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Kontaktdaten von mindestens einer Referenzperson) bitte in einem (!) PDF-Dokument (maximal 2 MB) bis 19. Februar 2017 per E-Mail an:
bewerbung@n-ost.org

Rückfragen an:

Andreas Bock
(Redaktionsleiter euro|topics) unter
bewerbung@n-ost.org oder
+49-(0)30-259 32 83-0

Weitere Inhalte