Wie kommt mein Thema in die Redaktion?

Beiträge crossmedial verkaufen

Redaktionen werden jeden Tag von Themenvorschlägen überschwemmt. Oft haben sie für die Begutachtung eines Angebots nur wenige Sekunden Zeit. Freie Journalisten konkurrieren dabei untereinander um den begrenzten Platz auf Zeitungsseiten oder in Radiosendungen. Der Tagesworkshop geht der Frage nach, wie Freie Journalis- ten Themen für verschiedene Kanäle erfolgreich entwi- ckeln und verkaufen können.

Kursinhalte:

  • das passende Medium und die richtige Redaktion für ein Thema finden
  • ein gutes Exposé oder einen spannenden Themenvorschlag vorbereiten
  • in den Beruf des Freien Journalisten einsteigen: wer bin ich und was kann ich anbieten?
  • Mehrfachverwertung von Themen für unterschiedliche Medien und -kanäle

 

Dieser Kurs wird durch die Landesanstalt für Medien NRW gefördert. Für Mitarbeiter der NRW-Lokalradios reduziert sich dadurch die Kursgebühr auf 50 Euro (feste Mitarbeiter) bzw. 80 Euro (Freie).

DJV-NRW-Mitglieder erhalten zehn Prozent Rabatt auf die Kursgebühr.

Für die crossmediale Umsetzung von Themen kann der Kurs „Crossmedia: Journalistisches Arbeiten für alle Kanäle“.

  • 6. April 2017, 10 – 18 Uhr
  • Viola Gräfenstein, freie Journalistin für Print, Radio, TV und Online
  • 295 Euro inkl. Laptop-Arbeitsplatz, Mittagessen und Konferenzbewirtung, max. 10 Personen
  • Für Journalisten aller Medien, die frei arbeiten möchten
  • Kurs 17 109

Print

Online

Hörfunk

Fotografie

TV & Video


Journalismus

Web-Videos produzieren, Reportagen schreiben, vor dem Mikrofon sprechen: Dies und mehr können Redakteure, freie Journalisten und alle interessierten Medienschaffenden in der Medien-Akademie Ruhr lernen.

Zertifikatsprogramme

Zahlreiche Kurse aus dem Programm ergänzen sich oder bauen aufeinander auf. Sie erlauben so eine intensive Qualifizierung für ein Spezialthema – die Teilnehmer erwerben besondere Kompetenzen für ihre berufliche Praxis. Die Zertifikatsprogramme sind modular aufgebaut. Über einen festgelegten Zeitraum oder frei wählbar absolvieren die Teilnehmer die Kursbausteine und arbeiten sich dabei in verschiedene Themenbereiche ein. Mit der Auswahl der Module können sie auch selbst Schwerpunkte setzen. Je nach individuellem Zeitbudget legen die Teilnehmer fest, in welchem Zeitraum sie das Zertifikatsprogramm absolvieren.

Weitere Inhalte