TV-Moderation

Fernseh-Workshop/Grundkurs

Fernsehmoderator ist noch immer ein Traumberuf. Aber wie lässt sich der Sprung vor die Kamera schaffen, wenn man bisher im Fernsehstudio noch über keine Erfahrung verfügt? Bei diesem Grundkurs können sich die Teil- nehmer erproben und trainieren in einem professionell ausgestatteten TV-Studio.

Kursinhalte:

  • Grundlagen der Fernsehmoderation: Körperhaltung, Mimik, Moderationsformen,  Flirt mit der Kamera
  • Arbeit mit zwei und mehr Kameras
  • Anmoderation von Fernsehbeiträgen und Magazin- Moderation, TV-Interviews
  • Umgang mit Lampenfieber
  • Tipps für Castings und Moderationsagenturen

 

Dieser Kurs wird durch die Landesanstalt für Medien NRW gefördert. Für Mitarbeiter der NRW-Lokalradios reduziert sich dadurch die Kursgebühr auf 240 Euro (feste Mitarbeiter) bzw. 290 Euro (Freie).

DJV-NRW-Mitglieder erhalten zehn Prozent Rabatt auf die Kursgebühr.

Dieser Kurs ist Bestandteil des Zertifikatsprogramms „Bewegtbild und TV“ und kann auch einzeln gebucht werden.

Eine gute Ergänzung bietet der Aufbaukurs „TV-Moderation“.

  • 29. Mai 2017, 10 – 18 Uhr, und
    30. Mai 2016, 10 – 17 Uhr
  • Ernst-Marcus Thomas, TV-Moderator und Medientrainer Ulrich Klingel, Ton- und Bildingenieur, Studioleitung Cittadino
  • 590 Euro inkl. TV-Studio, Mittagsimbiss und Konferenzbewirtung, max. 8 Personen, Ort: TV-Studio Cittadino Creative, Düsseldorf
  • Für alle, die sich vor der Kamera erproben möchten
  • Kurs 17 127

Print

Online

Hörfunk

Fotografie

TV & Video


Journalismus

Web-Videos produzieren, Reportagen schreiben, vor dem Mikrofon sprechen: Dies und mehr können Redakteure, freie Journalisten und alle interessierten Medienschaffenden in der Medien-Akademie Ruhr lernen.

Zertifikatsprogramme

Zahlreiche Kurse aus dem Programm ergänzen sich oder bauen aufeinander auf. Sie erlauben so eine intensive Qualifizierung für ein Spezialthema – die Teilnehmer erwerben besondere Kompetenzen für ihre berufliche Praxis. Die Zertifikatsprogramme sind modular aufgebaut. Über einen festgelegten Zeitraum oder frei wählbar absolvieren die Teilnehmer die Kursbausteine und arbeiten sich dabei in verschiedene Themenbereiche ein. Mit der Auswahl der Module können sie auch selbst Schwerpunkte setzen. Je nach individuellem Zeitbudget legen die Teilnehmer fest, in welchem Zeitraum sie das Zertifikatsprogramm absolvieren.

Weitere Inhalte