Texten online

Titel, Teaser, Tweets: Texten für den Webauftritt, SEO und Social Media

Das Wichtigste im Netz ist, dass Leser einen Text über- haupt finden. Als nächster Schritt muss sich online jeder Text selbst verkaufen und zum Klicken anregen. Um On- line gut zu schreiben, sollten Autoren also wissen, wie die digitalen Medien funktionieren, was in ein Facebook-Feld passt, was Twitter-konform ist, wie Google Inhalte gut findet und vor allem: was die User gerne lesen.

Kursinhalte:

  • Nutzungsverhalten und die Situation der Nutzer auf bestimmten Plattformen
  • Arten von Internetnutzern und was diese brauchen
  • aktuelle Bewegungen im Netz
  • welche „Wege“ im Internet gibt es zu den eigenen Texten?
  • Sprache und SEO
  • Teaser schreiben, die zum Weiterlesen animieren
  • Tools und Techniken, mit denen sich besser, schneller und gezielter Texten lässt


Dieser Kurs wird durch die Landesanstalt für Medien NRW gefördert. Für Mitarbeiter der NRW-Lokalradios reduziert sich dadurch die Kursgebühr auf 85 Euro (feste Mitarbeiter) bzw. 135 Euro (Freie).

DJV-NRW-Mitglieder erhalten zehn Prozent Rabatt auf die Kursgebühr.

Der Kurs ist Bestandteil des Zertifikatsprogramms „Social Media“ und kann auch einzeln gebucht werden.

  • 5. September 2017, 10 – 17 Uhr, und
    6. September 2017, 10 – 17 Uhr
  • Nicola Schmidt, Beraterin und Trainerin bei der Agentur Doppelstern sowie freie Autorin
  • 435 Euro inkl. Mittagessen und Konferenz- bewirtung, max. 10 Personen
  • Für Journalisten, Autoren und PR-Mitarbeiter
  • Kurs 17 203

Print

Online

Hörfunk

Fotografie

TV & Video


Journalismus

Web-Videos produzieren, Reportagen schreiben, vor dem Mikrofon sprechen: Dies und mehr können Redakteure, freie Journalisten und alle interessierten Medienschaffenden in der Medien-Akademie Ruhr lernen.

Zertifikatsprogramme

Zahlreiche Kurse aus dem Programm ergänzen sich oder bauen aufeinander auf. Sie erlauben so eine intensive Qualifizierung für ein Spezialthema – die Teilnehmer erwerben besondere Kompetenzen für ihre berufliche Praxis. Die Zertifikatsprogramme sind modular aufgebaut. Über einen festgelegten Zeitraum oder frei wählbar absolvieren die Teilnehmer die Kursbausteine und arbeiten sich dabei in verschiedene Themenbereiche ein. Mit der Auswahl der Module können sie auch selbst Schwerpunkte setzen. Je nach individuellem Zeitbudget legen die Teilnehmer fest, in welchem Zeitraum sie das Zertifikatsprogramm absolvieren.

Weitere Inhalte