Professionelles Schreiben für Social Media

Text-Werkstatt

Gerade in den Sozialen Netzwerken ist das präzise Formulieren wichtig. Schließlich klicken die User sofort weiter, sollte der Text sie nicht ansprechen. Daher gilt es, seine Zielgruppe genau zu kennen, den Dialog mit ihr zu suchen und sie textlich sowie inhaltlich anzusprechen, um sie langfristig zu binden. In diesem Praxisseminar trainieren die Teilnehmer in vielen Übungen, ihre Zielgruppe auf den unterschiedlichen Plattformen zu erreichen.

Kursinhalte:

  • Besonderheiten von Themen und Texten in den Sozialen Medien kennenlernen
  • Texte formulieren für verschiedene Social-Media-Plattformen, unter anderem Blogbeiträge, Posts und Tweets
  • die Bedeutung von Hashtags
  • welcher Post sorgt für Interaktion?
  • auf Nutzer-Beschwerden souverän reagieren

 

DJV-NRW- und VZVNRW-Mitglieder erhalten zehn Prozent Rabatt auf die Kursgebühr.

Dieser Kurs ist Bestandteil des Zertifikatsprogramms „Social Media“ und kann auch einzeln gebucht werden.

  • 16. Oktober 2017, 10 – 17 Uhr, und
    17. Oktober 2017, 10 – 17 Uhr
  • Dominik Ruisinger, Dozent für Public Relations und strategische Online-Kommunikation
  • 435 Euro inkl. Laptop-Arbeitsplatz mit Internet, Mittagessen und Konferenzbewirtung, max. 10 Personen
  • Für Mitarbeiter aus PR und Redaktionen
  • Kurs 17 217

Öffentlichkeitsarbeit

Fotografie

Persönlichkeit/Präsentation

Kommunikation

Veranstaltungen moderieren, für Social Media schreiben, Krisensituationen meistern: Dies und mehr können Mitarbeiter aus Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Journalisten und Führungskräfte in der Medien-Akademie Ruhr lernen.

Zertifikatsprogramme

Zahlreiche Kurse aus dem Programm ergänzen sich oder bauen aufeinander auf. Sie erlauben so eine intensive Qualifizierung für ein Spezialthema – die Teilnehmer erwerben besondere Kompetenzen für ihre berufliche Praxis. Die Zertifikatsprogramme sind modular aufgebaut. Über einen festgelegten Zeitraum oder frei wählbar absolvieren die Teilnehmer die Kursbausteine und arbeiten sich dabei in verschiedene Themenbereiche ein. Mit der Auswahl der Module können sie auch selbst Schwerpunkte setzen. Je nach individuellem Zeitbudget legen die Teilnehmer fest, in welchem Zeitraum sie das Zertifikatsprogramm absolvieren.

Weitere Inhalte